Digitales Röntgen

Digitales Röntgen

In unserer Praxis werden Röntgenbilder digital erstellt, bearbeitet und archiviert. Es können digitale Röntgenbilder von einzelnen Zähnen und begrenzten Kieferbereichen hergestellt werden (“Einzelbilder”) oder auch so genannte Panoramaaufnahmen von Ober- und Unterkiefer und den angrenzenden Bereichen des Kopfes (Orthopantomogramm = OPG). Die für diese beiden Aufnahmetechniken notwendigen Röntgenapparate stehen in unserer Praxis in modernster Form zur Verfügung.

Das digitale Röntgen stellt ein bildgebendes Verfahren dar, bei dem eine spezielle Folie belichtet wird. Die dabei entstehenden digitalisierten Röntgenbilder werden von einem Computer verarbeitet und auf einem Monitor sichtbar gemacht.

Bei dem digitalen Röntgen ist die Strahlenbelastung geringer als bei herkömmlichen Röntgenbildern, so dass der Patient einer geringeren Strahlenbelastung ausgesetzt wird. Die Röntgenbilder stehen direkt zur Verfügung, haben eine höhere Detailgenauigkeit, können digital nachbearbeitet werden, so dass Wiederholungsaufnahmen vermieden werden können.

Digitale Röntgenbildern können leicht versendet und jederzeit ausgedruckt oder auf Speichermedien kopiert werden.

Vorteile des digitalen Röntgens

  • Die Dosis der Röntgenstrahlung ist geringer als bei herkömmlichen Röntgenbildern.
  • Der Patient wird einer geringeren Röntgenstrahlung ausgesetzt.
  • Die Röntgenbilder stehen sofort zur Verfügung.
  • Die Röntgenbilder haben eine höhere Detail-Genauigkeit.
  • Das digitale Nachbearbeiten erspart dem Patienten Wiederholungsaufnahmen.
  • Die digitalen Röntgenbilder können nicht verloren gehen.
  • Digitale Röntgenbilder können leicht und ohne Schaden verschickt (gesendet) werden.
  • Digitale Röntgenbilder können jederzeit und wiederholt ausgedruckt (Fotopapier) oder auf Speichermedien kopiert werden.
  • Das Aufbewahren der Bilder in der Praxis erfordert nur einen minimalen Platzbedarf.
  • Es werden keine Chemikalien für die Filmentwicklung benötigt.
  • Eine spezielle Dunkelkammer entfällt.

 

Wann sind (digitale) Röntgenbilder indiziert?

Kariesdiagnostik

Bei Karies kann digitales Röntgen erkrankte Stellen sichtbar machen, welche bei der Inspektion im Munde des Patienten nicht sichtbar sind.

Wurzelbehandlung

Wenn der Zahnnerv (manchmal symptomlos für den Patienten) abgestorben ist, kann dies in einem digitalen Röntgenbild erkannt werden. Die auf Grund dieser Diagnose notwendige Behandlung des Wurzelkanals (Nervkanal in den Wurzeln der Zähne) erzwingt dann weitere Röntgenbilder, um den Verlauf und die Kontrolle der Wurzelkanalbehandlung zu verifizieren und zu dokumentieren.

Extraktionen

Bevor ein Zahn gezogen (extrahiert) werden muss, ist das Anfertigen von Röntgenbildern angezeigt, um eventuelle Krümmungen der Zahnwurzel und die räumliche Lage dieses Zahnes zu benachbarten anatomischen Strukturen (wie z.B. Kieferhöhle oder Unterkiefernerv) beurteilen zu können.

Parodontopathien

Da es bei den meisten Parodontopathien (Erkrankungen des Zahnhalteapparates) zu einem Abbau des zahntragenden Knochens kommt, kann dieser Knochenabbau in seiner Form und Ausprägung nur mit Hilfe eines Röntgenbildes sichtbar gemacht werden.

Prothetik

Müssen einzelne oder mehrere Zähne überkront werden, ist es sinnvoll, diese Zähne vor der Überkronung zu röntgen, um deren Wertigkeit und Würdigkeit für diese auf viele Jahre geplante Rekonstruktion beurteilen zu können. Auch die zahnlosen Bereiche sollten vor einer Neuversorgung geröntgt werden, um eventuell im Knochen ruhende Zähne, Wurzelreste oder chronische Entzündungsprozesse erkennen zu können.

Übersichtsaufnahmen

Wenn ein Patient neu in unserer Praxis aufgenommen wird, ist für die Anfangsdiagnose eine Übersichtsaufnahme der Kiefer, Zähne und der umgebenden Strukturen notwendig, um eventuell in den Kieferknochen oder in den Zähnen verborgene Prozesse und auch fehlende oder verlagerte Zähne erkennen zu können und in die Therapieplanung einfließen zu lassen.

Verlaufkontrolle

Nach erfolgreicher Therapie des Kausystems wird das dabei erzielte Ergebnis in seinem Verlauf nach bestimmten Zeitintervallen (neben den regelmäßigen, klinischen Kontrollen) mit Hilfe von digitalen Röntgenbildern kontrolliert und dokumentiert, um rechtzeitig auf eventuelle, unerwartete Reaktionen der umgebenden Gewebe reagieren oder den Therapie-Erfolg bestätigen zu können.

 


Bleaching

Zähne schonend aufhellen


mehr
Digitales Röntgen

Wir arbeiten mit neuesten Technologien!


mehr
Harmonieschiene

HarmonieSchiene – die unsichtbare Zahnspange.

Informieren Sie sich noch heute!


mehr

copyright by Zahnarztpraxis Block / Impressum